Deutscher Anwaltstag: Corona, Fiskus und Vermieter: Das Unternehmen zwischen Stunden und Sterben?

Die Insolvenzwelle durch die COVID-19-Pandemie ist bisher ausgeblieben. Großen Anteil daran haben staatliche Hilfsprogramme und die – häufig zu weit verstandene – Aussetzungsregelung zur Insolvenzantragspflicht. Mit dem Fokus auf zwei bedeutsame Gläubigergruppen ziehen wir ein Zwischenfazit, wie sich die Pandemie auf Schuldenstand und Fortführungsaussichten mittelständischer Unternehmen auswirkt, und betrachten Handlungsmöglichkeiten und -pflichten der Geschäftsleitung.

Moderation: Rechtsanwältin Dr. Anne Deike Riewe, München

Podium:              

  • Rechtsanwältin Nicole Riedemann, Potsdam
  • Steuerberaterin Dipl.-Kffr. (FH) Dorit Aurich, Leipzig
  • Susanne Eva Dörrwand, Geschäftsführerin Handel, Dienstleistungen und Unternehmensförderung, IHK Magdeburg

Information und Organisation: DeutscheAnwaltAkademie, Michaela Jürgens, Littenstr. 11, 10179 Berlin

+49 (30) 72 61 53 183,  juergens@anwaltakademie.de