Im April: Rechtspolitische Tagung

Effektivität und Effizienz des Insolvenzrechts – beteiligen Sie sich!

Auch nach dem Deutschen Insolvenzrechtstag beteiligen wir uns an den rechtspolitischen Weichenstellungen im Insolvenzrecht.

Unsere Tagung zur Effektivität und Effizienz im Insolvenzrecht soll sich grundlegend mit dem Thema befassen, ob wir uns als Insolvenzverwalter (noch) auf dem richtigen Weg befinden. Sind Null Zinsen, Zombie-Unternehmen, Evergreening und rückläufige Insolvenzzahlen eine lineare Entwicklung? Wie stellen wir uns den (neuen) Herausforderungen der Insolvenzverwaltung?

Folgende Vorträge haben wir vorgesehen:

  • Insolvenzrecht und ordnungspolitische Ansätze
  • Auswahl des „besten“ Insolvenzverwalters, (Un)möglichkeit, Planbarkeit, Missbrauch und Strukturdefizite
  • Anforderungen an den Insolvenzverwalterberuf – Gestern, heute, morgen
  • Übertragung standardisierter Vorgänge und Aufgaben auf „digitale Roboter“.

Referenten sind Rechtsanwalt Dr. Manfred Balz, Prof. Dr. Stefan Smid, Rechtsanwalt Prof. Dr. Siegfried Beck und Patrick Ziechmann von PWC.

Abgerundet wird die Veranstaltung durch eine Podiumsdiskussion namhafter Insolvenzpraktiker, die auch die im Koalitionsvertrag benannten Änderungen zur Berufszulassung und -ausübung in den Focus nimmt. Teilnehmen werden Rechtsanwältin Dr. Susanne Berner, RiAG Frank Frind, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Arndt Geiwitz und Rechtsanwalt Dr. Martin Prager.

Das Programm und die Hinweise zur Anmeldung finden Sie hier.