DIT Online zur COVID-19-Krise

Präsenzfortbildung im Internet

Der 17. Deutsche Insolvenzrechtstag musste wegen der aktuellen COVID-19-Pandemie als Präsenzveranstaltung abgesagt werden. Um dennoch mit Ihnen über die aktuellen Themen zu diskutieren, haben wir kurzfristig das Format des „DIT Online“ geschaffen. Am 26. März konnte Jörn Weitzmann, der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft, den DIT mit gut 300 Teilnehmern virtuell eröffnen. Und im Anschluss konnten wir mit Übersichten über die Rechtsprechung des IX. und des II. Zivilsenats des Bundesgerichtshofs die Premiere des „DIT Online“ erleben.

Wir danken Prof. Dr. Godehard Kayser und Prof. Dr. Ingo Drescher, die sich spontan bereit erklärt hatten, ihre Vorträge live und online für die angemeldeten DIT-Teilnehmer und die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft zu halten! Die Folien der Vorträge finden Sie hier auf unserer Homepage.

Die weitere Veranstaltung am 8. April 2020 befasst sich mit einem sehr aktuellen Thema:

Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf Insolvenz und Sanierung

Mittwoch, 08. April 2020, 14.00 bis 16.30 Uhr

  • Prof. Dr. Christoph Thole, Universität Köln: Die COVID-19-Pandemie und die Folgen für das Insolvenzrecht – was ist jetzt wichtig?
  • Stefan Schilbe, Chefvolkswirt, HSBC: Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die deutsche Wirtschaft – Unternehmen im Spannungsfeld zwischen Rezession, Geld- und Fiskalpolitik

2,5 Stunden Fachanwaltsfortbildung

Das vollständige Programm und ein Anmeldeformular finden Sie hier.

Wir planen weitere Veranstaltungen im Format des „DIT Online“. Durch die Plattform der DeutschenAnwaltAkademie kann bei einer Teilnahme reguläre Bescheinigungen für die Fachanwaltsfortbildung wie für Präsenzveranstaltungen erteilt werden, so dass Sie mit unseren Angeboten der Fachanwaltsfortbildung im Selbststudium Ihre Fortbildungspflichten erfüllen können.