Veranstaltungen

14. Deutscher Insolvenzrechtstag

Auch in diesem Jahr bietet der Deutsche Insolvenzrechtstag erneut eine Mischung aus Diskussion und Information, aus aktuellen Themen und „Dauerbrennern“.

Sehr interessant werden sicher die Informationen des Bundesministers für Justiz und Verbraucherschutz Heiko Maas über laufende und künftige Gesetzgebungsvorhaben. Danach wird Prof. Dr. Godehard Kayser, der Vorsitzende des IX. Senats am BGH, in bewährter Weise die neueste Rechtsprechung seines Senats erläutern. Anschließend diskutieren wir über die ESUG-Evaluation und das vorinsolvenzliche Verfahren unter dem Motto: Wie der Phoenix aus der Asche oder vor den Trümmern verfehlter Krisenbewältigung?

Auch unser aktueller Workshop IV greift die Vorgaben der Europäischen Kommission zu einem möglichen vorinsolvenzlichen Sanierungsverfahren und dessen Auswirkungen auf das deutsche Insolvenzverfahren sowie dessen Chancen und Risiken für Insolvenzverwalter und Berater auf. Die Diskussion soll zeigen, ob Änderungen am Restrukturierungsrahmen wünschenswert sind. 

In vier Workshops wird am Donnerstag intensiv diskutiert über die Themen:

  • Tax-Compliance – Der Insolvenzverwalter im Visier der Finanzverwaltung
  • Die Verbraucherinsolvenz der Zukunft nach den aktuellen Vorgaben aus Brüssel:
    Ein vorgerichtliches Verfahren nach Vorschlägen der Stephankommission und eine allgemeine Laufzeit von drei Jahren?
  • Der Sanierungskredit – Gratwanderung für Banker und Berater zwischen Krisenbewältigung und rechtlichen Risiken
  • Der Brüsseler Entwurf eines Restrukturierungsrahmens – Fluch oder Segen?

Plenumsvorträge mit ausgewiesenen Praktikern des Insolvenzrechts und der Sanierung wird es geben zur Gesellschaftsrechtlichen Rechtsprechung des II. Senats des BGH, zu Schuldenbasierten Übernahmeversuchen – Brauchen wir Offenlegungspflichten für den Erwerb von Verbindlichkeiten? sowie zum Thema Change-Management und Sanierung – Neuausrichtung in Insolvenz und Sanierung.

Erstmals verleiht die Arbeitsgemeinschaft im Rahmen des Deutschen Insolvenzechtstages den Wissenschaftspreis Insolvenzrecht & Sanierung für eine herausragende wissenschaftliche Arbeit. 

Der Begrüßungsabend mit dem ehemaligen Richter am Bundesverfassungsgericht Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio als Dinner-Speaker und der HSBC-Abend, dieses Mal in dem Humboldt Carré, einem ehemaligen Bankgebäude in Berlin mit einem anspruchsvollen musikalischem Programm, dienen dem leiblichen Wohl, der Unterhaltung und vor allem auch dem Austausch unter Kollegen, Richtern und Wissenschaftlern.

Das ausführliche Programm und ein Anmeldeformular finden Sie hier. Für junge Kolleginnen und Kollegen haben wir interessante Vergünstigungen und einen Vorabendtreff.